0

0

More Views

21 x 29,7 cm, 130 pages, with CD

Art.Nr. D 880
ISBN 978-3-86849-270-5
ISMN 979-0-50017-424-0
Edition Book with CD

Michael Langer

Acoustic Pop Guitar Solos 3

Quick Overview

Guitar & TAB - easy/medium

: Guitar

In five volumes, each containing 20 worldwide hits edited for guitar. All the songs are arranged for guitar solo in standard notation as well as tablature. In addition, there is the usual brief description, suggestions for strumming and picking, as well as the complete lyrics with chord tabs. The CD contains complete solo versions of all 20 songs.

Availability: In Stock

€ 24.80
Incl. 7% Tax

Sample Pages

pdf
(Size: 138.2 KB)
pdf
(Size: 158.9 KB)

Listening Samples

Table of contents

A Thousand Years

Black Or White

Get Lucky

Hero

I Won't Give Up

Just Give Me A Reason

Let Her Go

Lifesaver

Mad World

New Age

One Of Us

Pumped Up Kicks

Say Something

She's Leaving Home

Stay

Tears In Heaven

The Logical Song

Wake Me Up

Wrecking Ball

You Raise Me Up

Reviews

"Der fleißige Wiener Gitarrist und Lehrer Michael Langer präsentiert den dritten Band seiner Reihe "Acoustic Pop Guitar Solos". Langer ist vielfach aktiv, momentan offensichtlich primär im pädagogischen Bereich. In diesem prall gefüllten Buch hat er 20 Songs bearbeitet und für Fingerstyle-Sologitarre gesetzt. Das Notat findet man in Standard-Notation und Tabulatur, hier wurde beides getrennt und nicht untereinander in einer Akkolade gesetzt. Jeder Titel bekommt auf sechs Seiten eine tiefgehende Betrachtung, beginnend mit einer Einleitung zu den Song-Facts und Hintergründen sowie einigen Worten zu den Aspekten der Gitarrenbegleitung. Das ist eine super Idee, denn so kann man den Song nicht nur solistisch vortragen, sondern auch gemeinsam mit anderen singen und spielen. Hier erhält man dazu die Akkordgriffbilder sowie Basis-Vorschläge für Strumming- und Fingerpicking-Begleitungen. Es folgt der Text mit darüberstehenden Akkordnamen und schließlich das eigentliche Solo-Arrangement - zuerst in Noten, dann in Tabs. Anhören kann man sich das dann auf der beigelegten CD, von Meister Langer selbst eingespielt. Wie der Autor selbst sagt, geht es nicht darum, einene Song möglichst komplex zu bearbeiten, sondern um den besten Kompromiss aus gutem Klang und Groove sowie leichter Spielbarkeit. Das Repertoire bietet eine gute Durchmischung alter Gassenhauer ('Tears in Heaven') mit neurer Tracks (wie 'Get Lucky' oder Rihannas 'Stay'). Langers Ansatz und die Umsetzung sind gelungen, man kann mit Hilfe dieses Bandes wirklich alles Denkbare aus den Songs herausholen, gleich ob zum Mitsingen bei geselligen Anlässen oder zum solistischen Vortrag zum Zuhören. Empfehlung!"

 Erschienen in "Akustik Gitarre" 5/15, Seite 14/15



"In seiner Einleitung hat Michael Langer bereits den Aufbau seines 3. Bandes aus der Serie "Acoustic Pop Guitar Solos" vorweggenommen. Da ist jeder Titel der "20 Top Songs", wie es anlockend auf dem Cover heißt, standardisiert, in den gleichen Bearbeitungsmodus gebracht, indem er als vollständiges Gitarren-Arrangement in Notenschrift vorgestellt wird, desgleichen dann ebenfalls in Tabulaturschrift sowie in einer form mit Text und Akkordsymbolen. Außerdem bietet Langer eine Strumming- und Picking-FAssung für die Begleitmöglichkeiten. Hier gibt es dann auch die Griffdiagramme und Schlagmuster, nachdem der jeweilige Song auch textlich anhand einer kurzen geschichtlichen Einleitung vorgestellt wurde. Man kann also mit Recht sagen, dass an alles wohl gedacht wurde, denn natürlich liegen auch alle 20 Arrangements auf der beiliegenden CD von Langer vollständig eingespielt vor. Das Konzept macht also den Eindruck, als könne es jeden Interessenten an jedem Punkt seines Spielniveaus abholen.

Natürlich war auch bei diesem dritten Buch in der bewährten Reihe, das übrigens wieder als praktisches Ringbuch die 130 Seiten zusammenhält, die prämisse, griffige Titel bzw. Pop-Stars anzubieten und sie anhand einer soliden und fachkundigen Ausgabe zu präsentieren. Dabei ist es dem Bearbeiter insbesondere wichtig ewesen, den Schwieirgkeitsgrad von easy/medium nicht mit zu schwierigem Beiwerk zu überfrachten. Daraus resultiert dann eine verlässlcihe Notation mit sinnvollen Fingersätzen und gut lesbarem Notensatz (das gilt auch für die Tabulatur). Wichtig dabei zu sehen ist, dass Langer sich letztendlich bei seinen Arrangements am Anspruch für klassische Darstellung orientiert und keine unüblichen Bezeichnungen verwendet. Dass also, was früher für Instrumentalisten und/oder Orchestermusiker galt, wird hier ebenfalls den Gitarristen nahe gelegt. Das Lernen kann damit auf mehrerlei Ebenen geschehen. Und man muss nicht unbedingt hundertprozentiger Fan populärer Musik sein, um einmal das eine oder andere Stück auszuprobieren, was einem "waschechten" Klassiker aufgrund der gewohnten Notendarstellung keinesfalls verschlossen ist. Also, eine rundum solide Ausgabe, die Langer hier gelungen ist."

Erschienen in "Gitarre aktuell" II/15, Seite 31

Authors portrait

Michael Langer plays both classical guitar and fingerstyle. At the beginning of his career he won the “American Fingerstyle Guitar Festival” competition and was awarded the accolade “Best Acoustic Fingerstyle Guitarist” by the US magazine “Guitar Player”. Today, he is Professor of Classical Guitar at the Anton Bruckner Private University in Linz, Austria, and at the Vienna Conservatory Private University. He has been giving concerts in many European countries, the USA and China for the last 35 years.
Langer is the author of numerous publications which have been translated into several languages and published internationally and he is also very busy working as a teacher at master classes and advanced training courses.

More information on CDs, books, concerts and workshops can be found on this home page: www.michaellanger.at

Show all articles from this author